MD malerdrueker

Möbellackierung vom Profi

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Geltungsbereich

Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden kurz AGB) gelten für Verträge zwischen

MDmalerdrueker, Sabine Drüker

Ernst-Reuter-Straße 28, 41836 Hückelhoven, 02433 4580713, info@malerdrueker.de (im Folgenden kurz MDmalerdrueker)

und ihren Kunden.

 

Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende bzw. ergänzende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt.

 

§2 Vertragsschluss

Weder die Preisanfrage eines Kunden, noch das von MDmalerdrueker erstellte Angebot begründet einen rechtlich bindenden Vertrag. Erst mit der durch den Kunden zur Kenntnis genommenen Auftragsbestätigung entsteht ein rechtsverbindlicher Vertrag.

 

§3 Widerrufsrecht

(1) Verbraucher haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Bitte lesen Sie dazu unsere Widerrufsbelehrung. Diese finden Sie auf unserer Seite www.malerdrueker.de.

(2) Das Widerrufsrecht erlischt, sobald die Möbel bei uns in der Werkstatt sind und mit den abgesprochenen Arbeiten begonnen wurde.

 

§4 Preise und Zahlung

1.  Die auf den Angeboten ausgewiesenen Einzelpreise verstehen sich exklusive Mehrwertsteuer, da diese am Ende des Angebots auf den Gesamtpreis berechnet wird.

2.  Grundsätzlich gilt Barzahlung als vereinbart.

3.  Bei Auftragserteilung wird grundsätzlich eine Anzahlung von 25 % der vereinbarten Vergütung fällig. Diese ist bar bei Abholung der Möbel beim Kunden durch MDmalerdrueker bzw. bei Lieferung der Möbel an die Werkstatt von MDmalerdrueker zu entrichten.

4.  Die Restzahlung der Vergütung wird mit Abnahme der Möbel fällig und ist, soweit nichts anderes vereinbart wurde, bei Anlieferung durch MDmalerdrueker bzw. bei Abholung an der Werkstatt von MDmalerdrueker bar zu zahlen.

5.  Die Abnahme findet bei Anlieferung bzw. Abholung der Möbel im Beisein von MDmalerdrueker oder einer seiner Erfüllungsgehilfen statt.

6.  MD malerdrueker behält sich vor, in besonderen Fällen die Höhe der Anzahlung an das Auftragsvolumen anzupassen.

7.  Sollte in Ausnahmefällen ausdrücklich und verbindlich zwischen MDmalerdrueker und dem Kunden Überweisung als Zahlungsmethode vereinbart werden, so gelten die Bestimmungen auf der Rechnung.

 

§5 Lieferzeit

1.  Soweit kein ausdrücklich verbindlicher Liefertermin vereinbart wurde, sind unsere Angaben zur Lieferung ausschließlich unverbindliche Angaben.

2.  Kommt der Kunde in Annahme- bzw. Abnahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so ist MDmalerdrueker berechtigt, den dem Unternehmen entstandenen Schaden, einschließlich etwaiger Mehraufwendungen, ersetzt zu verlangen. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten. Dem Kunden bleibt seinerseits vorbehalten, nachzuweisen, dass ein Schaden in der verlangten Höhe überhaupt nicht oder zumindest wesentlich niedriger entstanden ist.

Die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der Sache geht in dem Zeitpunkt auf den Kunden über, in dem dieser in Annahme- oder Schuldnerverzug gerät.

3.  Gesetzliche Ansprüche und Rechte des Kunden wegen eines Lieferverzugs bleiben unberührt.

 

§6 Gewährleistung

1.  Soweit die in unseren Prospekten, Anzeigen und sonstigen Angebotsunterlagen enthaltenen Angaben nicht von uns ausdrücklich als verbindlich bezeichnet worden sind, sind die dort enthaltenen Abbildungen oder Zeichnungen nur annähernd maßgebend.

2.  Bei Holzuntergründen und insbesondere Holzfronten, die sich aus einem Rahmenprofil und einer eingesetzten Kassette zusammensetzen, die von MDmalerdrueker lackiert werden, können unter Umständen aufgrund der Beschaffenheit des Untergrundes mit der Zeit Risse entstehen. Diese Risse lassen sich nicht vermeiden, da es sich hier um einen Naturstoff handelt und stellen keinen Reklamationsgrund dar.

3.  Weiterhin gelten die gesetzlichen Vorschriften zu den Rechten des Kunden bei Mängeln (§§634 ff. BGB).

4.  Die Gewährleistungsfrist beträgt 2 Jahre, gerechnet ab Gefahrübergang.

 

§7 Haftung

Weitere Ansprüche des Kunden, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere wegen Verletzung vertraglicher Nebenpflichten, Verzug, Unmöglichkeit und unerlaubter Handlung, die sich nicht auf eine Kardinalspflicht beziehen und die auf einer einfachen fahrlässigen Pflichtverletzung durch MDmalerdrueker, Sabine Drüker oder auf einer einfachen fahrlässigen Pflichtverletzung einer ihrer Erfüllungsgehilfen beruhen, sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht für Körper, Gesundheit und Leben.

 

§8 Geltendes Recht

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

 

§9 Salvatorische Klausel

Sollten Teile dieses Vertrages aus tatsächlichen oder rechtlichen Gründen unwirksam sein oder werden, so wird die Geltung der übrigen Vertragsbestandteile hiervon nicht berührt.

 

 
E-Mail
Anruf
Karte